eGovernment

Bürger, Verwaltung und Prozesse

Die Schweiz weist im Vergleich mit den hochentwickelten Industrienationen im Bereich E-Government einen hohen Bedarf aus. Unter E-Government verstehen wir die Nutzung der Internettechnologien für Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung untereinander (G2G), mit privatwirtschaftlichen Unternehmen (G2B) oder den Bürgern (G2C).

Das ISB (Informatikstrategieorgan Bund), das für die Informatikstrategie und Architekturentwicklung der Bundesverwaltung zuständige Organ, hat deshalb Strategien entwickelt um dieser Herausforderung entgegentreten zu können.

Der verein eCH fördert, entwickelt und verabschiedet E-Government-Standards in der Schweiz. Die eCH Ziele richten sich nach der E-Government Strategie der Schweiz. Die eCH-Standards haben den Status von Empfehlungen. Der Einsatz der Standards kann auf Stufe Bund, Kantone oder Städten und Gemeinden für verbindlich erklärt werden. eCH-Trägerschaft bilden Bund, Kantone, Städte und Gemeinden sowie Wirtschaft und Wissenschaft.

ITpearls engagiert sich in verschiedenen Fachgruppen der eCH. Insbesondere ist die Fachgruppe Geschäftsprozesse zu erwähnen, welche eine ganze Anzahl von eCH-Standards und Hilfsmittel für die Disziplin BPM hervorgebracht hat und neue Standards entwickelt.

ITpearls folgt dieser Strategie und bietet den Verwaltungen massgeschneiderte Beratung und Projektunterstützung in allen Disziplinen des E-Government an.

E-Government bei ITpearls

  • Sicher
  • zuverlässig
  • standardisiert
  • benutzerfreundlich

Ihr Nutzen

  • Standardisierung der Daten
  • Automatisierung des Datenaustausches
  • Sicherheit durch verschlüsselte Daten
  • zentrale Datenhaltung

Sie möchten weitere Informationen? Dann schicken Sie uns eine Anfrage oder Nachricht. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt